Details zum Berührungscoaching

Du interessierst Dich für das Format Berührungscoaching.
Um dir und deiner Masseurin, deinem Masseur ein möglichst entspanntes Erleben zu ermöglichen, mach dich bitte vorab mit folgenden Details dazu vertraut:

  • Wir bieten zwei verschiedene Level des Coachings an:
    Teil I richtet sich an Männer, die neu sind im Geben tantrischer Massagen.
    Hauptaugenmerk liegt hier auf den Themen Atmung, Körperbewusstsein, Berührungsqualitäten, Achtsamkeit, Einvernehmlichkeit und Kommunikation von Wünschen und Grenzen.
  • In Teil II sind Griffe und Techniken zentral. Voraussetzung ist, dass du mit den Inhalten von Teil I sehr gut vertraut bist. Bitte beachte, dass die Masseurin entscheidet, welches Level sie für dich passend findet. So kann es auch sein, dass du Teil I zweimal erleben darfst, bevor es mit Teil II weiter geht. Inwiefern im zweiten Teil Elemente der Intimmassage erklärt und durchgeführt werden liegt im Ermessen der jeweils anleitenden Masseurin.
  • Für beide Level empfehlen wir ein Vorab-Telefonat mit deiner Masseurin.
    Dafür kannst du eine Telefonnummer hinterlegen, und wirst zurückgerufen.
  • Nicht alle unserer Kolleg*innen bieten dieses Format an.
    Erkundige dich bitte im Zuge deiner Buchung per Mail oder telefonisch dazu.
    Das stellt auch klar, dass in einer laufenden Tantramassage nicht plötzlich die Frage nach gegenseitiger Berührung Platz hat. Hier gelten weiterhin unsere Spielregeln.
  • Im Berührungscoaching, wie in allen anderen Massageformaten auch, ist die Masseurin, der Masseur die Person, die in Führung bleibt.
  • Auch in diesem Format gibt es, wie in allen anderen Massageangeboten des Amakidos, keinen penetrativen Sex. Für unsere männlichen Gäste gilt: Der Workshopcharakter dieses Formats zeigt sich auch darin, dass es am Ende nicht automatisch eine entspannende Lingammassage gibt, die eingefordert werden kann. Den Ablauf eines Berührungscoachings kreiert die Masseurin / der Masseur individuell, dem Flow folgend, und im nahen Dialog mit dir.

Das Format soll Menschen ermutigen Fragen zu stellen. Wir bieten direkt umsetzbare Anleitungen an, zu folgenden Gedanken:

# Wie fühlt ein Gegenüber meine Berührung, fühlt sich das schön an, und wenn nicht, was kann ich ändern?
# Gibt es Griffe, die immer toll sind?
# Wie kann ich mit meinem Gegenüber in ein Gespräch darüber kommen, was sich gut anfühlt und was nicht?
# Was kann ich tun, damit ich mich selbst wohl fühle, wenn ich berühre?

Berührungscoaching für Frauen
Berührungscoaching für Männer