Rituale und Spielerisches:

Rituale unterstützen uns innezuhalten und wieder Zeit für das Wesentliche und Besondere im Leben zu finden. Sie ermöglichen uns einen besonderen Rahmen zu schaffen der uns Sicherheit und Verlässlichkeit gibt. Rituale können humorvoll und spielerisch sein. Sie können kurz wie eine Geste oder komplex sein. Sie ermöglichen uns  aus gewohnten Mustern auszutreten und spielerisch Neuland zu betreten. In der sinnlichen Begegnung unterstützen Rituale Tiefe und Präsenz.

An diesem Abend geben wir euch einen kurzen Einblick in die Welt der Rituale. In praktischen Übungen machen wir euch mit kleinen Ritualen bekannt, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen und eure sinnlichen Begegnungen beflügeln. Dazu nutzen wir Symbole, Gesten und Wortformeln die jeweils für sich wirken oder teil eines komplexen Rituals sein können. Es gibt spielerische Sequenzen, die auch den Humor einladen.

Die kleine Liebsschule ist für … Menschen, die ihr Liebesleben auffrischen wollen. Und sich nicht scheuen, dafür Tipps von Profis anzunehmen. Die für ein kleines Geld über den Tellerrand schauen möchten. Die einen leichten, unkomplizierten Einstieg ins Thema suchen, ohne dass es Ihnen gleich die Schamesröte ins Gesicht treibt. Die neugierig darauf sind, die Dozenten und Dozentinnen des amakido Teams und unseres Netzwerkes kennenzulernen.

Veranstaltungsort: Freiburg City

Seminarzeiten: Am 5. April 2019. Von 20:10 bis ca. 22:45.

Bitte mitbringen: Lockere leichte Kleidung und warme Socken.

Kosten: 18 Euro für diese Veranstaltung.  Hier: Alle Informationen zur Reihe die kleine Liebesschule.

Semiarleitung:  Deva Gabriele Mattmüller (Spürwechsel) und Michael König



Für welchen Termin möchten Sie sich anmelden oder haben Fragen dazu?