Die folgenden Wellnessmassagen können sie bei uns genießen:

Lomi Lomi Massage

Mehr über Lomi Lomi Massage erfahren

Reiben, Kneten, Drücken – so lässt sich Lomi aus der Hawaiianischen Landespache am ehesten übersetzen. Mit der Verdopplung lomi lomi wird der Wortsinn verstärkt und Nui bedeutet groß, wichtig, einzigartig. Lomi Lomi Nui also ist starke, einzigartige Berührungskunst. Das hat uns neugierig gemacht und wir haben uns die Hawaiianische Massage, auch unter Tempelmassage bekannt, näher angeschaut. Herausgekommen sind zwei neue Angebote von amakido Berührungskunst: Die klassische Lomi Lomi Massage und amakido Lomi Lomi. Probieren sie es aus.

Kopf Nacken Schulter Massage

Mehr über Kopf Nacken Schulter Massage erfahren

Schulter-Nackenverspannungen entstehen durch die Kompensation von Stress
und die Unterdrückung der Gefühle, aber auch durch ergonomisch schlecht konstruierte
Bürostühle. Zu wenig ausgleichende körperliche Bewegung untermauert Haltungsschäden
und fördert die Schutzhaltung, um das physische und psychische Ungleichgewicht
aufzufangen und auszubalancieren. Migräne, Spannungsschmerz und chronische
Belastungsschäden resultieren daraus. Durch eine gezielte Behandlung der Verspannungszonen
werden die Muskeln wieder in Balance gebracht. Mit der Massage des Kopf-Schulter-
Nackenbereichs soll der Körper die Möglichkeit zur Entspannung selbst erlernen und wieder
ins rechte Lot kommen.

Arm – Hand- Finger Massage

Mehr über Arm – Hand- Finger Massage erfahren

Diese Massage dient nicht nur dazu, dass Ihre Arme und Hände besser aussehen,
sondern auch dass Sie sich insgesammt entspannten und ausgeglichener fühlen.

Die Hände sind nicht nur sehr komplexe Greif- und Arbeitswerkzeuge, in ihnen enden
die Nervenstränge unserer Hirnnerven, die aus dem Bereich der unteren Halswirbel austreten
und Schultern, Arme sowie die Hände versorgen. Wenn wir also unsere Hände massieren,
lockern, streichen, kneten erreichen wir die Entspannung auch in allen höher liegenden Regionen.

Fussmassage

Mehr über Fussmassage erfahren

Wie unser gesamter Körper bestehen auch die Füße aus vielen Muskeln,
die bei starker Beanspruchung stark verspannt sein können.
Jeder, der schon einmal in den Genuss von einer Fußmassage gekommen ist,
weiß wie entspannend und wohltuend sie sein kann. Außerdem wirkt sie sich
auf die Durchblutung des gesamten Körpers positiv aus – ein Vorteil
für Herz und Kreislauf und somit für das ganze Immunsystem.

Ebenfalls gilt es als erwiesen, dass durch regelmäßige Fußmassagen ständig kalte Füße
zuverlässig vermieden werden können: Die Durchblutung von Ferse und Zehen
wird verbessert, sodass man nicht mehr unter kalten Füßen leiden muss.
Hiermit leistet die Fußmassage einen wichtigen Beitrag zur Vorbeugung von
Erkältungskrankheiten.

Fitnessmassage

Mehr über Fitnessmassage erfahren

(Ganzkörper- oder Teilmassage)
Wie der Name schon sagt, wird diese Massage dafür sorgen, dass Sie sich wieder
fit und munter fühlen und weiter unbeschwert durchs Leben gehen können.
Durch tiefergehende und gezielt Muskeln ansprechende Techniken werden hierbei
stress- oder sportbedingte Verspannungen gelockert und aufgelöst,
und die regenerativen Prozesse in Muskelfasern aktiviert.

Egal, ob nach einem aktiven Sportwochenende, einer anstrengenden Dienstreise
oder einem langen Arbeitstag am PC, diese Massage tut immer gut! Wärmende
oder kühlende Öle und Einreibungen, die wir auf Wunsch verwenden, vertiefen
und unterstützen die positive Wirkung dieser Massage.

Wohlfühlmassage

Mehr über Wohlfühlmassage erfahren

(Ganzkörpermassage)
Dаs Entspаnnen von Körper und Geist regt dаs vegetаtive Nervensystem аn, durch
Förderung der Körperfunktionen einen optimаlen Gesundheitszustаnd аnzustreben.
Die Verdаuung verbessert sich, der Blutdruck sinkt, schmerzbekämpfende chemische
Substаnzen werden freigesetzt, und der Hormonhаushаlt wird stаbilisiert. Aus diesen
Gründen beeinflusst diese Mаssаge den gesаmten Körper аuf unterschiedlichste Weise.

Sie trägt dаzu bei:
· Die Durchblutung zu verbessern
· Muskeln zu entspаnnen
· Allgemeines Wohlbefinden zu fördern.