Blog

Spenden – wohin wir gerne geben

Wir unterstützen Institutionen, die Frauen und Männer schützen und auffangen, die Opfer von sexuellen Übergriffen wurden. Die Bedrohungen und Verletzungen erleben mussten.
Mehr dazu hier

Feministischer Porno ?! (Michael)

Auch Freiburg kann Berlin. Die Frage wie Feminismus und Pornographie (direkt übersetzt „Hurenschrift“) zusammen gehen können, sorgte am 8. 11.19 für ein völlig ausverkauftes Café POW.


weiterlesen …

tantra gegen den klimawandel (sunja)

über die notwendigkeit einer neuen kultur des sinnlichen

auf basis eines ausgeuferten kapitalismus haben wir gelernt ein gefühl von leere und bedürftigkeit schnell zu befriedigen.


weiterlesen …

Michael König in den Vorstand des BesD gewählt

Mit Michael König hat der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistung (BesD) seit Oktober einen Mann als Mitglied im Vorstand.


weiterlesen …

SEXISMUS – Was die Kirche von Sexarbeiterinnen lernen kann

Von Kristina Marlen

Kurz schien es, als wäre auf dem diesjährigen Kirchentag eine sexuelle Revolution im Gange. Stattdessen musste ich mir anhören, dass Frauen sich über Übergriffe nicht wundern müssen, wenn sie enge Kleidung tragen und sich schminken.


weiterlesen …

Neues im Blog

michelangelos david – ein prototyp des schönen mannes

das risiko des schönen (sunja)

kürzlich war ich mit einem kollegen im gespräch, und erzählte ihm von einer massage, die mich nachhaltig beschäftigte. wenn ich massiere komme ich schnell an einen punkt in mir, an dem äußerlichkeiten (stil, figur etc.) unwichtig werden.


weiterlesen …

Interview

„Seid wach! Wenn die Demokratie abnimmt, trifft es meist zuerst die sexuelle Kultur“

Monika Kochs (Dakini Köln und Stuttgart) und Michael König (amakido) im Dialog.


weiterlesen …

Was bedeutet Amakido?

Warum nennt ihr euch Amakido? Bedeutet der Name was?

Ja-Amakido bedeutet etwas. Ama kommt aus dem Lateinischen und meint: Liebe! Ki und Do sind zwei Begriffe, die in verschiedenen fernöstlichen Kulturen für Lebensenergie (ki) und Lebensweg (do) stehen. Ihr kennt die Kombination der ….
weiterlesen …

Unsere weiblichen Gäste

Die Frau als Kundin

Berlin im November 2013: Ein seltenes Vergnügen wurde mir gegönnt. Ich durfte Frau A. Schwarzer für ein paar Sekunden sprachlos erleben. Eben hatte sie in der Urania von der Bühne herab ca. 400 Zuhörer*innen erklärt „alle Freier sollen geächtet werden“. Bevor nun die Meute, so angefeuert, zur Lynchjustiz ausziehen konnte, ließen mich Anzug und Krawatte sowie eine gewisse Routine im „seriös-naiv-dreinschauen“ das Saalmikrophon ergattern. „Meine Kundinnen seien Frauen, ergo weibliche Freier und wie es mit deren Ächtung aussehe?“. Da waren sie, diese köstlichen 5 Sekunden der Sprachlosigkeit. Ein gefühlte süße Ewigkeit. Eine Antwort von A. Schwarzer? – Fehlanzeige. Wir reden hier schließlich über Nichtexistentes. Frauen, die sich sexuelle Erlebnisse kaufen und das bei einem Mann. Doppelter Tabubruch.

Die Erfahrungen mit weiblichen Kundinnen, die ich hier zusammenfasse beruhen auf meiner nunmehr 12jährigen Arbeit als Tantramasseur…


weiterlesen …

Tantra in 3 SAT

3SAT wagt sich ans Thema Tantra. Schön, mal sehen ob es taugt. Wir sind gespannt. Die Sendung läuft am 16.12.2018 und natürlich später noch in der Mediathek.3SAT schreibt dazu:
weiterlesen …