Rubén

Tantramassage ist für mich eine unglaublich schöne Möglichkeit sich ganz und gar begegnen zu können und in Kontakt mit den eigenen Gefühlen zu treten. Jede Begegnung ist auf ihre Weise zauberhaft und einzigartig.

Es ist mir eine unglaubliche Ehre mein Gegenüber in seine Kraft und sein Spüren zu begleiten – das gelöste Lächeln und die strahlenden Augen am Ende einer Massage sind für mich das schönste Geschenk. Genau das ist der Grund, weshalb ich es so liebe, Tantramassagen zu geben! Diese Veränderung innerhalb so kurzer Zeit, wenn alle Anspannung abfällt und auf einmal ein strahlender Engel erblüht, ist das Schönste an einer gelungenen Massage. Immer wieder aufs Neue berührt es mich zutiefst, diesen Prozess aktiv begleiten zu dürfen.

Ich lade dich ein mit mir auf eine Reise zu dir selbst und deinen Bedürfnissen zu gehen:

  • Wenn du traurig bist, dann halte ich dich.
  • Wenn du dich nach Nähe sehnst, aber diese oft nicht zulassen kannst, dann lass mich dir zeigen, dass du wieder aufs Neue vertrauen darfst.
  • Wenn du deine Lust und Sinnlichkeit erfahren möchtest, dann führe und begleite ich dich.
  • Wenn du Träumen und Spüren möchtest, dann darfst du bei mir zu Ruhe kommen.

Alles was dabei kommt und Ist, darf dabei sein und ist aufs herzlichste willkommen und genau richtig.

  • Ob es zügellose Freude,
  • Trauer,
  • Einsamkeit und Sehnsucht,
  • Sinnlichkeit,
  • verträumtes Spüren,
  • Oder das  Bedürfnis  nach Halt und Nähe ist.

Lass uns gemeinsam erforschen, was genau DU gerade brauchst und was in DIR nach außen möchte.

Im Zentrum stehst DU mit all dem was dich als Wesen so besonders und einzigartig macht. Du bist eingeladen in DICH hinein zu spüren ohne dabei irgendetwas leisten, tun, oder machen zu müssen – du darfst wirklich loslassen und dich hingeben.


Wo und wie ich dazulern(te)

Aktuell:

  • Profiausbildung zum zertifizierten Tantramasseur nach den Richtlinien des deutschen Tantramassagen Verband (TMV®) bei AnandaWave®.
  • Jahrestraining „Earth, Wind & Fire“ (Tantra meets Bondage und BDSM) bei Kristina Marlen

2017

2016

  • Yoni- Lingam Intimseminar bei Amakido Berührungskunst
  • Weiterbildung bei BeFree Tantra Institut®

2015

  • Weiterbildung bei BeFree Tantra Institut®
  •  Basis Seminar bei Amakido Berührungskunst

Rubén spricht:

Deutsch; Englisch; (Spanisch)


Aus unserem Gästebuch

Eine Reise ins Ungewisse,ins Land der Sehnsüchte, der Träume, der Lust und der dunklen Phantasien. Ich möchte mit meiner persönlichen Geschichte allen Menschen, vor allem aber den Frauen Mut mache, die ähnlich wie ich gehandicapt sind: vor 3 Jahren, mit 70 plötzlich oberschenkelamputiert, Rückrat gebrochen, ein defekter, vernarbter und gezeichneter Körper, den ich aus Scham niemandem zeigen wollte. Aber die Sehnsucht nach Berührung, nach Streicheln, nach Zärtlichkeit wuchs immer mehr. Eine Freundin stellte mir dann AMAKIDO vor. Ich nahm allen Mut zusammen und rief an. Ihr könnt das auch, habt den Mut. Auch wir haben das Recht auf Zuwendung – nur wir selbständig können dafür sorgen !!!Euch steht es zu , dieses köstliche Geschenk anzunehmen. Und nun kommt der wundervolle Ruben ins Spiel. Er nahm die Herausforderung an: eine unendliche, nie zuvor erlebte Zuwendung, zärtliches Streicheln, beschützendes Halten all dies ließ Tränen fließen. Alle meine Koerperzellen zu erspüren auf dem langsamen Vorwaertstasten. Wir lernten uns ganz langsam kennen und waren im Gleichklang , wenn auch mein Gehirn ab und zu störte. Für mich ist diese wunderschöne, mich erschütternde Reise noch lange nicht zu Ende, die Neugierde, noch mehr bzw.tiefere Lust mit allen Sinnen zu erleben. Ich weiß nicht wo es enden wird, lasse mich selbst überraschen.
Susanne. 28.10.2022

Eigentlich wollte ich im Gästebuch schildern, wie die Massage bei Rubén war.
Aber auch 2 Tage später fehlen mir die Worte. Wenn ihr also wissen wollt, wie erfüllend eine Tantra Massage bei Amakido sein kann, müsst ihr es wohl selbst probieren.
Ich kann nur soviel sagen: Von den Haaren bis zu den Zehenspitzen blieb nichts unberührt. Bei der Massage konnte er ohne Worte meine Wünsche erfühlen. Wünsche, von denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie hatte.
Würde es noch mehr Männer wie Rubén geben, die die Frau als GANZES so verehren, wäre der 8. März nur noch in den Geschichtsbüchern zu finden! :-)
Danke nochmal für die erfüllenden 2 Stunden. Ich komme sicher wieder.
Barbara

PS: Nicht unerwähnt möchte ich das perfekte Hygienekonzept in dieser doch verrückten Pandemiezeit lassen. Schnelltest, Masken, Aufklärung – Amakido nimmt das Thema wirklich ernst !

Tantra in Motion Dezember 19
Zutiefst bewegt!
Ich habe mich gefreut auf Leichtigkeit, Bewegung, Lust, Freude, neues Terrain.
Doch es kam anders und ich durfte wieder mal meine Grenzen erweitern auf meiner Entwicklungsreise mit Tantra.
Tantra in Motion hat nicht nur meinen Körper bewegt, sondern auch meine Seele und hat ziemlich überraschend für mich alte Verletzungen hochgespült, die ich vom Verstand her schon bearbeitet hatte. Nun durfte ich es noch auf der Gefühlsebene erleben. Äußerst schmerzhaft, äußerst reinigend, unglaublich schön.
Was für eine allumfassende Berührungskunst.
Was für eine wertvolle Arbeit.
Danke an die Berührungskünstler
Claudia, Michael und Rubén!
Doro

HALLO RUBÉN! DIE 2 STUNDEN TANTRA MIT DIR WAREN TOLL! DIE BERÜHRUNGEN MIT DEINEN HÄNDEN TATEN MIR GUT! ICH KONNTE MICH GUT FALLEN LASSEN UND FÜHLTE MICH TOTAL ANGENEHM UND GEBORGEN BEI DIR! HOFFE BIS BALD MAL WIEDER!!! VIELE GRÜßE JOACHIM

Lieber Rubén,

ganz herzlich möchte ich mich bei dir bedanken für deine Geduld, das Gefühl von Geborgenheit, Zärtlichkeit, Respekt und Akzeptanz. Ich hab mich sehr gut aufgehoben gefühlt und befinde mich noch immer in einem Gefühl der Höhe und Glückseligkeit. Ich hab das Gefühl wieder ein kleines Stück näher zu mir selbst gefunden zu haben und bin sehr dankbar, dass du mich ein kleines Stück auf meiner Reise begleitet hast.

In Liebe.
Sanita