Sheala ist die derzeit Jüngste im Seminarteam von amakido Berührungskunst.  Sheala ist Yogalehrerin und bringt viel Wissen aus dieser, dem Tantra nahestehenden, Kulturtechnik in ihre Arbeit ein. Sie verfügt über einen großen Erfahrungsschatz in bewusster Körperarbeit sowie der Führung von Gruppen und Einzelpersonen. Ihre Schwerpunkte sind Energiearbeit und Kommunikation. Sheala vermittelt dir Wege deine Sinnlichkeit auch im schnelllebigen Alltag zu kultivieren. Dabei lernst du deine Bedürfnisse wahrzunehmen und diese in Beziehungen zu bringen.

Sie wird dich für die Wahrnehmung und Nutzung von Energiezentren (Chakren) schulen und sensibilisieren. Zu ihren Lieblingswerkzeugen in der Kommunikation gehört das Rad des Einvernehmens (Wheel of Consent). Sie leitet bei Amakido Berührungskunst aktuell die Seminare „Junges Tantra“ und  „Amakido Intim“. Sheala wird euch klar, schnörkellos und humorvoll durch eine intensive Zeit führen.

Aus unserem Gästebuch

Aus unserem Gästebuch

Das Tantra Seminar Junges Tantra II war eine wunderschöne Erfahrung. Ich bin sehr dankbar ich dürfte teilnehmen. Die Gruppe war toll und die Zeit sehr schnell gegangen, wie jeder unvergesslicher Moment.
Die Leitung war einfach prima. Aufmerksam, offen und erfahren.
Ich empfehle, es definitiv zu probieren.
LG Francesco

Es fällt mir sehr schwer in Worte zu fassen, was ich beim jungen Tantra erleben durfte. Worte klingen hohl im Vergleich zu diesen tiefen Gefühlen von Sicherheit, liebevoller Zuwendung, Begegnung, Berührung und Anteilnahme, die ich erfahren durfte.

Es war wirklich ehrlich offen und wertschätzend gegenüber allen Biografien, Grenzen, Bedürfnissen, sexueller Orientierung und sexueller Selbstidentifikation.

Ich empfand es als sehr sanfte vorsichtige Hinführung zu mehr Lust und Ekstase, ebenso wie zu Selbstachtung, Selbstfürsorge und Achtung eigener Grenzen. Ich habe mich zunehmend wohl in meinem Körper und meiner Sinnlichkeit gefühlt, ich bin sehr aufgeregt, neugierig, besorgt und hoffnungsvoll reingegangen und sehr beseelt, aufgeladen, glücklich, zufrieden, ausgeglichen und entspannt rausgegangen.

Das Erlebte in beiden Seminaren trägt mich gerade und ich habe total Lust auf mehr, weil auch die Teilnehmenden so großartig waren, sich vernetzen und mir wieder begegnen. Es ist wunderbar das mit euch teilen zu dürfen. Danke den Menschen die den Raum schaffen und halten, danke den Menschen die ihn mit allem was sie sind füllen. Ich habe mich geachtet, geehrt, gesehen und akzeptiert gefühlt.

Alles Liebe und bis bald Vanessa

Liebe Sheala, lieber Michael, lieber Flow,

Das Seminar Junges Tantra war ein wunderschönes, aufregendes und heilsames Wochenende. Zunächst war ich skeptisch, ob es mich nicht permanent überfordern würde, aber durch die geniale Struktur und die gelungene Anleitung durfte ich Schritt für Schritt meine Komfortzone verlassen und mich trotzdem zu jeder Zeit sicher fühlen. Mit Eurer Liebe und Hingabe wurde dieses Wochenende für mich und ich denke auch für jede/n Teilnehmer/in ein überwältigenden Erlebnis für alle Sinne.

Danke an Euch Drei, danke an alle Teilnehmer/innen

Herzliche Grüße
Tim

Ich möchte mich ganz herzlich bei Michael und Schila für die Leitung des Seminars Junges Tantra.
Es war eine wertvolle und einzigartige Erfahrung, die mich bereichert hat.
Ich bin dankbar auch mit allen Teilnehmern für die Freundlichkeit und Anstand.
Es war mein zweites Seminar und das dritte kommt noch bestimmt.
Danke auch sehr an dir Olivia für deine Präsenz und für deine Hingabe.
Die Wörter haben mir beim Seminar gefehlt und konnte mich auch nicht gut von dir verabschieden am Ende.
Ich hoffe, du kannst es jetzt zumindest lesen.

LG Francesco

Drei Tage voller Erotik, Sinnlichkeit und Harmonie haben mir Sheala, Daniel und Michael beim Tantra-Basisseminar geschenkt. Gespickt mit Fakten, Anschauungen, kompetenten Erläuterungen verging die Zeit wie im Flug. Nun schwebe ich noch beseelt etwas über den Dingen. Habt Dank, ihr drei, Silvia

Sheala, Katharine und Daniel haben uns wirklich sehr professionell und gleichzeitig warmherzig und liebevoll durchs Seminar geleitet. Sehr inspirierend zuzuschauen. Herzlichen Dank, dass nach dem „Jungen Tantra“ nun auch das „Junge Tantra – Basisseminar“ angeboten wurde – das Konzept in kurzer Zeit einen kompletten Ablauf zu erlernen fand ich sehr gelungen. Ich kann die Seminare nur wärmstens weiterempfehlen – man lernt richtig viel über die Massage (Technik, Berührungsqualitäten, innere Haltung, Consent…) und gleichzeitig ist der Raum sehr geschützt und achtsam mit genug Zeit für Austausch.

Sheala beim leiten des Seminars „Junges Tantra“ vom amakido Berührungskunst zu erleben, war eine besondere Erfahrung für mich. Sie holt die Menschen dort ab, wo sie stehen und vermittelt ihr Wissen und Können auf eine Weise, die mich inspiriert. Sie findet die passenden Worte und lädt dazu ein, Sichtweisen zu hinterfragen und sich darüber auszutauschen. In den Räumen die sie hält fühle ich mich sicher und wertgeschätzt und gleichzeitig herausgefordert. Der Rahmen des Seminars hat mir ermöglicht mich zu zeigen, wie ich bin und dabei aus meiner Komfortzone zu kommen und mich noch besser kennen zu lernen.

Liebe Sheala, liebe Helena, lieber Michael,

Das junge Tantra Seminar war einfach wie ein Traum für mich.
Diese Erfahrung hat mich nachhaltig geprägt.
Ich bin wieder mit meiner Lust, meinem Körper und meinen Sehnsüchten in Verbindung gekommen.
Die Gruppe wurde so schön angeleitet.
Ich habe mich sicher gefühlt und eure Präsenz im Raum so genoßen. Ich wusste, alles von mir darf sein und das war so heilsam!
Könnten nicht alle Menschen so sein wie ihr?
Es war mein erstes Tantra Seminar.
Und ich habe erfahren dürfen, dass Tantra, so wie ihr es praktiziert, genau das ist, nach dem ich schon so lange gesucht habe.
Also ich kann dieses Seminar jedem Menschlein empfehlen, das eine Auszeit aus der schnellen Welt braucht und vielleicht spürt, das es da im Herzen noch mehr gibt, hinter all den Schranken der Scham und der Angst.
Es ist wirklich das perfekte Umfeld dafür, aus seiner Komfortzone rauszugehen.
Du musst nichts tun, was du nicht willst. Denn es geht genau darum, deine Grenzen zu spüren und zu kommunizieren.
Und du bekommst wirklich viel hilfreiches Wissen!
Trau dich, du wirst belohnt ;)
In Liebe, Hana

Die plumpe Art, in der Michael ständig seine eigene Sexualität thematisiert, fand ich wirklich mehr als unangenehm. Ansonsten war es eine geniale Erfahrung. Sheala hat das Seminar toll geleitet, die Teilnehmer waren sehr nett, die Atmosphäre wundervoll. Ich habe viel über mich gelernt und fühle so viel Verbundenheit. Ich komme wieder. Dann gerne mit einem anderen männlichen Leiter oder wenigstens etwas weniger Aufdringlichkeit und Frivolität (die auch sonst keiner der Leiter oder Teilnehmer an den Tag legte).