Andra

Es ist ein großes Geschenk und berührt mich zu tiefst, wenn ich Dich durch meine Berührung und mein Dasein berühren darf.

In dieser Berührung entsteht eine einzigartige Begegnung – ein Tanz – ein nonverbales Gespräch – ein Ja zu dem, was dieser Augenblick für uns bereit hält: Eine Einladung sich zu entdecken und zu erforschen.

Wir brauchen Berührung, um uns immer wieder selbst gewahr zu werden wer wir sind – um uns zu nähren – zu erleben…immer wieder neu…in jedem Moment.

Achtsam und wertschätzend von Herz zu Herz , erlebe ich diesen Begegnungsraum in der Tantramassage wie einen Tanz:

gehalten und geführt wie im Tango –

frei, verspielt und lustvoll wie in der Contactimprovisation

Ich selbst durfte diese achtsame Berührung der Tantramassage als etwas sehr Heilsames erleben. Es ist für mich wie eine Anbindung an meine Wurzeln des Mensch- und Frauseins. Ohne Erwartung und Bewertung sich spüren und genießen dürfen, ganz sich hingeben und empfangen.

In meinen Massagen möchte ich Dir die Tür zu diesem Erlebnisraum öffnen und Dich einladen etwas von meinen Erfahrungen mit mir zu teilen.


Wo und wie ich dazulern(t)e:

Tanz und Körperarbeit (von Contactimprovisation bis Tango)

Fortbildungen in Systemischer Arbeit

1999 bis 2005  Ausbildung zur Tanztherapeutin

2006 Energiearbeit: Therapeutic Touch

2018 Jahresgruppe „Earth, Wind & Fire“ (Tantra meets Bondage and BDSM) bei Kristina Marlen

2019: Ausbildung zur Tantramasseurin mit amakido Berührungskunst.

  • Amakido Basis: Körpertherapeutisches Basisritual mit Elementen aus tantrischer Massage, hawaiianischer Massage, Quodoushka und Energiearbeit.

Andra spricht: Deutsch, Englisch, …


Aus unserem Gästebuch