Unser Gästebuch – Reale Erfahrungen mit tantrischer Berührung

So schreiben berührte Menschen über unsere Arbeit und die Erfahrungen, die sie in den Begegnungen machen konnten. Viel Vergnügen beim Stöbern in unserem prall gefüllten Gästebuch.

Katharine
ich habe bewusst gespart und mich einen ganzen Monat darauf gefreut, dieses „erste Mal“ bei Dir erleben zu dürfen. Warum gerade bei Dir …? Da waren andere Kräfte zugange, die dafür gesorgt haben, dass gerade wir und zu gerade diesem Zeitpunkt begegnen durften.
Liebe Katharine,
Du bist ein ganz besonderes Wesen. Bereits in Deine Augen tauchen, in Deinem klaren Blick während des wachen Gesprächs baden zu dürfen ist ein einzigartiges Geschenk.
Dein unglaubliches Spüren, Fühlen und Geben kann ich schwer in ein Gästebuch schreiben.
Die Energie, die zwischen uns fühlbar war, ist auch heute noch in mir zu spüren. Ich versuche nun in verständlichen Worten, die man hier auf dieser irdischen Welt benutzt, zu beschreiben:
Ich habe mich unglaublich sicher, wohl und geborgen gefühlt. Es fiel mir leicht, mich fallen zu lassen, mich an dich anzulehnen und mich mit Dir als UNS, als Kunst ;) zu spüren. Besonders bemerken möchte ich den Körperkontakt, der zu keiner Zeit abgebrochen war. Es ist schön, meine Hand auf deinem Schenkel ausruhen zu lassen. Deine Wärme zu spüren, Deinen Körper, wie er das Öl auf meinem Rücken so kräftig verteilt. Ich habe es sehr genossen.
Katharine,
sinnlich, wertschätzend, achtsam, absichtslos, ziellos, … schenkend, verbindend, SEIN,
Dankbar.
Das Göttliche in mir segnet das Göttliche in Dir
Sei beschützt
Kassandra
Du berührst weitaus mehr als nur Haut.
Aber das weißt Du.

Liebe Marlene,
das war eine Traumhafte Reise in die Du mich begleitet hast. Eine tiefe Entspannung die noch Stunden danach spürbar ist.
Heute und die nächste Zeit Erinnere ich mich gerne an diese Reise zurück, bis zur nächsten, in die Entspannungsmassage….

Grüsse aus F. vom Winzer

Lieber Michael für diese zweite wunderbare Reise in die Welt des Tantra spüre ich eine tiefe Dankbarkeit zu dir hin. Es war einfach unglaublich für mich, diese Art experimenteller Körperarbeit, wie du es genannt hast, mit dir zu erleben. Was ich hier sein durfte, ist für mich eine neue Freiheit. Es ist so, als würden sich Grenzen auflösen, als würde grenzenlose innere Freiheit entstehen dürfen. Dein Eingangsritual hat mich in eine Art Vertrauen von mir geführt, was für mich Neuland war und mir eine andere Art des Verstehens meiner Selbst zeigt. Die Tantra Massage in Verbindung mit diesem Eingangsritual hat mich tief ins Loslassen geführt, in meine Energie und in meine Sinnlichkeit. Der Ausgang der Massage hat mich dann nochmals tief berührt und mir als erfahrene Yogini die starke Verbindung von Yoga zum Tantra offenbart. Danke für diesen besonderen Kontakt in diesem Augenblick mit dir! Auch jetzt zwei Tage nach der Massage wirkt alles noch nach und das finde ich beeindruckend. Für mich hat diese Tantra Massage wie Türen in eine neue Erfahrungswelt geöffnet. Das wird mich weiter begleiten! Tantra – was für ein Geschenk an DAS und MEIN Leben!
Anett

Vor 10 Tagen durfte ich die Berührungen von Marlene und Sunja erleben. Die beiden haben mich in 3 Stunden auf Ebenen des Fühlens begleitet, die ich nicht mehr für möglich gehalten habe. Das Gefühl des Berührtwerdens begleitet mich seither. Danke, dass Ihr diese Tür für mich geöffnet habt.
Gustav

Liebe Kris, vor 2 Wochen hatte ich das Vergnügen, meine zweite Tantramassage erleben zu dürfen, diesmal bei dir. Es war genauso wunderbar wie beim erstenmal einen Monat zuvor bei Nadine, und die Überraschung kam wieder zum Schluss, als die eigentliche Massage beendet war. Naja, jetzt beim zweitenmal nicht wirklich mehr eine Überraschung, aber jetzt habe ich die Bestätigung, dass das kein Zufall war. Während der Massage hatte ich es genossen, mit möglichst der ganzen Aufmerksamkeit ganz fokussiert bei jeder Berührung zu sein. Als die Massage dann vorbei war und ich noch auf der Matte lag, hatte sich wieder ein erster, tranceartiger Zustand eingestellt mit einem hochfrequenten Vibrieren, wie elektrisch aufgeladen, vor allem in Armen und Beinen. Und als die Aufmerksamkeit nach Beendigung der Massage von der punktuellen Fokussierung in eine erweiterte Körperfeldwahrnehmung überging, zündete plötzlich wieder die zweite Stufe, die mich in einen zweiten Zustand katapultierte. Das fühlte sich im Kopf zuerst beunruhigend an (Hilfe, was ist das?), aber du, Kris hast mich dabei wunderbar begleitet und geerdet. In dem dann folgenden, wieder etwas ruhigerem (dritten) Bewusstseinszustand mit einer weiten, staunenden, euphorisierten Sinneswahrnehmung wäre ich gerne noch lange weitergesurft. Ich hätte noch stundenlang in deine Augen blicken können und die sich darin auftuenden transpersonalen Seelenwelten erforscht. Aber (wieder) kündigte sich der nächste Gast an. Ich musste weiterziehen und durfte das staunende, liebevolle, alles akzeptierende euphorisierte Grundgefühl mitnehmen und in Stadtpark, Münsterplatz und Kastaniengarten in Freiburg und an den folgenden Tagen zuhause weiter geniessen. Für mich ist es so, dass die Massage offenbar ein geeignetes Einstiegstor zum Erleben höherer Bewusstseinswelten ist, wenn ich denn Zeit hätte, mich dem länger hinzugeben. Danke Kris, für deine Empfehlung, beim nächsten Mal am besten schon im Voraus im Anschluss an eine Massage eine ausreichende „Reisezeit“ mitzubuchen, z.B. 2 Stunden reservieren für eine Stunde Massage zur Toröffnung und dann 1 Stunde Freeflow im Paradies. Ich bin gespannt! Vielen Dank, Kris, dass du diese bewusstseinserweiternden Erlebnisse ermöglichst. Rainer

I had to wonderful experience with Katharine who knows how to make you feel confortable and appreciated. She has an incredibly warm personality and a gentle, pleasant touch. I would highly recommend the experience on a physical and emotional level :)

Eintrag erstellen